Kommentare: 43
  • #43

    Jutta (Mittwoch, 29 Juli 2020 16:14)

    Gerade wenn Tiere, in meinem Fall Pferde, betroffen sind ist sehr oft schnelle Hilfe gefragt. Von der ersten Kontaktaufnahme an habe ich mich gut betreut gefühlt. Alle meine Fragen wurden geduldig und ausführlich beantwortet. Auch nach den üblichen Geschäftsstunden war Frau Trübenbach für mich erreichbar. Auch skeptische Äußerungen wurden super gehändelt und ich habe meine Tiere mit gutem Gefühl ihrer Behandlung überlassen. Der Erfolg gab uns recht. Danke dafür �

  • #42

    Anja Stacho (Donnerstag, 16 Juli 2020 17:24)

    Positiv: Reaktionsschnelligkeit bei Anfragen, Zuverlässigkeit
    Wir freuen uns jeden Tag aufs Neue durch Heike mehr Lebensqualität für unsere Tiere erhalten zu haben .... vielen herzlichen Dank für den netten hilfreichen Kontakt und die super Beratung

  • #41

    Rosalie Seifert (Donnerstag, 16 Juli 2020 17:21)

    Positiv: Preis-Leistungs-Verhältnis, Professionalität, Qualität, Reaktionsschnelligkeit bei Anfragen, Zuverlässigkeit

    Ich bin täglich dankbar für die Wirksamkeit der Produkte bei meinen Tieren und auch im Bedarfsfall gegen verschiedene Wehwehchen bei meinem Mann und mir. LG Rosalie Seifert

  • #40

    Michaela Hemmerich (Montag, 13 Juli 2020 21:53)

    Positiv: Preis-Leistungs-Verhältnis, Professionalität, Qualität, Reaktionsschnelligkeit bei Anfragen, Zuverlässigkeit
    Nach dem Ausleitungen von Schmerzmitteln und dem Ausleiten der IMPFUNGEN konnten wir deutlich die Verbesserung sehen. Mittlerweile ca. 5 Monate ohne Probleme.
    Uns wurde immer geholfen. Sehr engen Kontakt mit Heike Trübenbach während der ganzen Zeit.

  • #39

    Fly (Montag, 13 Juli 2020 21:50)

    Positiv: Preis-Leistungs-Verhältnis, Professionalität, Qualität, Reaktionsschnelligkeit bei Anfragen, Zuverlässigkeit

    Nachdem mein 2 jähriger Hengst nach 3 Wochen Klinik Aufenthalt mit einer starken Darmentzündung so gut wie keine Überlebenschancen mehr hatte nahm ich Kontakt zu Frau Trübenbach auf. Sie war zu jeder Zeit für mich und mein Pferd da und hat mich auch seelisch sehr unterstützt. Durch eine Haar und Speichel Analyse konnte sie verschiedene Mittel genau auf mein Pferd abstimmen und ich habe es mit ihrer Hilfe entgegen der Klinik Empfehlung geschafft cortison als auch Antibiotikum komplett abzusetzen. Mein Pferd hatte nach 2 Monaten starkem Durchfall mit Blut nach der impfausleitung seine ersten Äppel.
    Auch an Tagen an denen ich den völlig abgemagerten kleinen Kerl schon komplett aufgegeben hatte hat sie mir immer wieder Mut zugesprochen und mich unglaublich unterstützt.
    Ich danke Frau Trübenbach von ganzem ❤ denn ohne ihre Hilfe wäre mein Fjalar heute, nach 3 Monaten nicht der große starke gesunde Hengst mit unglaublich viel Lebensfreude der er heute ist.
    Ganz ganz lieben Dank von Fjalar und Monja

  • #38

    Monika Wolf (Freitag, 10 April 2020 14:21)

    Sehr kompetent und hilfsbereit
    Wir hatten einen impfschaden beim Hund. Tierärzte und tierkliniken haben komplett versagt und über 2000,- euro gekostet. Frau Trübenbach hat unserem hund geholfen. Schade dass wir sie nicht vorher schon gefunden haben. Von uns absolute Empfehlung �

  • #37

    Vian Flotabolu (Sonntag, 08 Dezember 2019 15:21)

    Hoch Kompetent. Sehr guter Service. Kann ich Guten Gewissens weiterempfehlen.

  • #36

    Karin Gabriel (Sonntag, 08 Dezember 2019 15:19)

    Sehr nett und ausgesprochen hilfsbereit. Kann nur weiterempfohlen werden!

  • #35

    Pia Schotter (Sonntag, 10 November 2019 12:06)

    Meine Katze hatte oft Fieber, nahm ab und bekam ständig Augenentzündungen. Ich war in der Tierklinik, der Tierarzt gab Antibiotika, Cortison, Augenentzündungssalbe und vieles mehr. Nichts half...
    Frau Trübenbach nahm als aller erstes eine Impfausleitung vor. Bis dato wusste ich garnicht, dass es sowas gibt. Meine Katze ist wieder vollständig gesund. Herzlichen Dank und bis zum nächsten Mal!

    Pia Schotter aus Mühlheim

  • #34

    Lea S. (Dienstag, 05 November 2019 13:31)

    Vielen Dank für die unkomplizierte, schnelle und sehr individuelle Hilfe bei der Erkrankung meiner Katze. Dem Tier wurde schnell und erfolgreich geholfen, wo Tierärzte versagt haben. Auch ich konnte einiges dazulernen und würde mich jederzeit wieder an Sie wenden.

  • #33

    Marine Schubbert (Freitag, 01 November 2019 23:13)

    Für mein Pferd habe ich in der Vergangenheit den Herpeskomplex und den Magenkomplex benötigt und mit ganz großem Erfolg eingesetzt.
    Jetzt war mein kleiner Junge an Herpes erkrankt und bekam kurz danach Magen-Darm-Probleme. In beiden Fällen wurde meinem kleinen Jungen mit genau diesen Komplexen ganz schnell geholfen. Ich bin so froh, dass es Sie und Ihre Komplexe gibt! Herzliche Grüße Frau Schubbert

  • #32

    Petra Mühlhausen (Freitag, 01 November 2019 22:29)

    Herzlichen Dank für Ihre Hilfe. Dank Ihres Mittels gehen unsere Kühe ohne Stress wieder von der Weide zur Melkanlage und meine beginnende Depression mit ständigen Weinattacken hat sich genauso ganz schnell verflüchtigt. Siehe Bericht auf Facebook - Königskomplexe . Herzlichen Dank Frau Trübenbach

  • #31

    Claudia A. (Samstag, 15 Juni 2019 05:44)

    Schon längere Zeit hatte ich das Gefühl, dass mein Stoffwechsel ziemlich träge ist und eine kleine Aufmunterung gebrauchen könnte. Da ich immer wieder von den Königskomplexen von Frau Trübenbach gelesen habe, schaute ich mir die Internetseite an und den Onlineshop, ob ich dort etwas finde, dass mir helfen könnte meinen Stoffwechsel auf Vordermann zu bringen. Und ich wurde fündig: "ST 14" - genau das Richtige für mich!!! Ich bestellte und fragte bei Frau Trübenbach nach, wieviel man davon nehmen sollte und wie häufig am Tag. Als die Globuli kamen, habe ich sofort mit der Einnahme begonnen und bemerkte im Laufe der Tage und Wochen, dass sich doch Einiges bei mir tat. Anfangs wurde mir oft in der Zeit direkt nach der Einnahme ziemlich heiss - so, wie es mir z.B. auch geht, wenn ich scharfe Gerichte esse - dann merkte ich auch, wie ich täglich etwas mehr Energie zur Verfügung hatte. Meine Verdauung klappte deutlich besser und das ständige Aufgeblähtsein wurde auch von Tag zu Tag weniger. Beim Stuhlgang stellte ich fest, dass sehr viel Schleim aus dem Darm abtransportiert wurde. Meine Laune war auch deutlich besser.... Ich nehme momentan gerade die letzten Globuli ein, denke sie reichen noch für zwei oder drei Tage. Ich habe nicht täglich abgezählt (eigentlich war dreimal täglich je 10 Globuli angegeben worden), sondern einfach "so um die zehn herum" dreimal am Tag genommen. Und ich bin mit dem Ergebnis eigentlich sehr zufrieden. Nun frage ich mich aber natürlich, ob man die Globuli weiterhin nehmen muss oder soll oder ob die Verbesserung des Stoffwechsel nun eine Weile anhält. Jedenfalls kann ich die Königskomplexe wirklich empfehlen und Frau Trübenbach ist super lieb und berät und hilft wo es geht!!!! Das waren sicher nicht die letzten Einkäufe, die ich getätigt habe!

  • #30

    Sylvia Rüters und Antonius Pawlak (Montag, 20 Mai 2019 10:33)

    Ich kenne Frau Trübenbach schon eine ganze Weile. Ihre Produkte sind einmalig und auf jeden Fall empfehlenswert! Sie halten , was sie versprechen. Seit geraumer Zeit nimmt mein Lebensgefährte, der vor 14 Jahren einen heftigen Schlaganfall erlitten hatte und seitdem halbseitig gelähmt und sprachgestört ist, die EN-Lösung und die Vielseitigkeitscreme, da er durch das viele Sitzen im Rollstuhl Muskel,- Rücken- und Knochenschmerzen hat. Beide Produkte helfen gegen diese Beschwerden, sprich Schmerzen. Ein Leben im Rollstuhl ist sowieso nicht schön, und wenn dann noch wegen Bewegungsmangel oder zu langem Liegen (da keine Bewegung außer Krankengymnastik) möglich ist, Liege- und Rüückenschmerzen auftreten, dann wird alles noch schwerer und schlimmer. Ständig Schmerzmittel einnehmen möchten wir nicht wegen der starken Nebenwirkungen, die Leber und Niere auf Dauer schädigen. Durch diese beiden Königskomplexe haben die oben erwähnten Schmerzen sehr abgenommen und es geht ihm sichtbar besser! Auch unsere Tiere profitieren von diesen Produkten, bei jeder passenden Gelegenheit setzen wir sie ein und sie erholen sich sichtbar schnell. Besser als jede (oft giftige!) Medizin! Liebe Frau Trübenbach, ganz vielen Dank dass Sie für uns da sind und viele liebe Grüße! Sylvia Rüters

  • #29

    Heinrich Scholz (Freitag, 26 April 2019 09:18)

    Heute bestelle ich zum 2. Mal die EN- Lösung und die Vielseitigkeitscreme, ebenso den Allergiekomplex.

    Ich habe weiß Gott nicht daran geglaubt, dass außer chemischen
    Substanzen vom Arzt meine Allergie besser wird, noch meine seit schon fast Monaten tauben 2 Finger, in denen ich weder Gefühl, noch Kraft drin hatte, ein homöopathisches Mittel die Kraft besitzen könnte, mein Leiden zu beheben. Ich war beim Arzt, wurde geröntgt, war beim Knochendoktor, keiner konnte mir helfen. Ebensowenig bei meiner Allergie die Ende Januar schon begann. Wer Allergie hat, weiß wovon ich rede und wie eingeschränkt in dieser Zeit das Leben ist.
    Durch Zufall traf ich Leute und kam mit denen ins Gespräch, sie verwiesen mich auf diese Seite. Ich war sehr sehr skeptisch. Mich störte es auch nicht, das die Produkte nur für Heimtiere sein sollen. Ich habe mich belesen und musste schon etwas lachen, als ich dahinter kam, wie die homöopathischen Firmen wie Heel und co. den Menschen weismachen, das man nicht die homöopathischen Tierprodukte an sich selbst verwenden sollte. Alles Unfug und Geldmacherei.

    Ich habe mich regelmäßig mit der Creme mehrfach über Tags eingerieben und 1-2x tgl. die Lösung eingenommen.
    Zu einer anderen Tageszeit, eben da wo die Allergie ihren Höhepunkt hatte, rechtzeitig den AL

    Fazit: Finger kann ich wieder bewegen und die Allergie habe ich im Griff. Ach.. und ich habe mir aus den Globuli eine Lösung für die Nase gemacht.

    Wie andere Menschen Schmerzmittel im Haus haben , habe ich jetzt die Creme und die Lösung immer auf Vorrat im Haus, da meine Beschwerden ja nur ein kleiner Teil von dem sind, wogegen man diese beiden Mittel einsetzen kann.
    Herzlichen Dank für diese wirkungsvollen wunderbaren Produkte. Weiter so....
    Heinrich Sch.

  • #28

    Andrea T. (Freitag, 26 April 2019 08:53)

    Mein 8-jähriger Wallach hatte von Zeit zu Zeit unerklärliche Ungleichheiten im Tölt, aber der TA konnte nichts Wesentliches feststellen. Ich wandte mich an Frau Gelbhardt und Frau Trübenbach. Mit ihrer Hilfe und des Ganzkörperscreenings haben wir dann heraus gefunden, dass er noch Altlasten aus seiner früheren Zeit mit sich herumtrug. Frau Gelbhardt stand uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Unser Wallach hat sehr gut auf die Behandlung angesprochen. Ich kann dieses Dream Team nur weiter empfehlen.

  • #27

    Jürgen Recht (Dienstag, 15 Januar 2019 00:40)

    Ich habe von Frau Trübenbach für meinen Hund verschiedene Königskomplexe benötigt und ich muss sagen, die Komplexe sind wirklich empfehlenswert.
    An mir habe ich mit sehr großen Erfolg die EN Tropfen innerlich und die Vielseitigkeitscreme äußerlich angewendet. Meine Nervenentzündung im Arm und Rückenschmerzen durch Überbelastung haben sich ganz schnell verabschiedet. Auch der Allergiekomplex hält was er verspricht. Alles in allem sehr einzigartige Produkte.

    Heute bestelle ich den SM ( Schwermetallkomplex ) um bei meinem Hund und mir Schwermetallbelastungen aus dem Körper zu befördern.
    Vielen Dank

  • #26

    Evelyn Nauendorf (Donnerstag, 13 Dezember 2018 22:28)

    Sehr geehrte Frau Trübenbach,
    Von meiner Freundin erfuhr ich von Ihrer tollen Creme! Da meine Katze sich öfter verletzt ( streunert viel rum) habe ich die Creme ebenfalls testen dürfen. In dem Zusammenhang habe ich sie auch bei mir ausprobiert. Von meiner Freundin bekam ich auch den Flüssigkomplex zum probieren. Ich war sehr sehr skeptisch.
    Aber ich erzähle mal der Reihe nach:

    Ich habe ständig dick geschwollene Beine, durch Wassereinlagerungen. Seit ich den EN-Komplex innerlich wie äußerlich anwende, sind die Wassereinlagerungen deutlich weniger geworden.

    Wann immer mein Mann eine Erkältung bekommt und er ist häufig krank, erwischt es mich auch, egal was ich auch dagegen unternehme. Seit ich den EN-Komplex innerlich nehme, bin ich viel stabiler geworden und habe wesentlich weniger Erkältungsanzeichen und bleibe seitdem verschont. Ich kann es gar nicht fassen und bin sehr glücklich über diesen positiven Nebeneffekt.

    Auch die Oberonanalyse für meine Katze war sehr aufschlussreich und entsprach meiner Vermutung! Jetzt kann Morle endlich behandelt werden!
    Ich habe mir soeben meine eigene Flasche EN bestellt und über den Chat die Creme, da sie noch nicht über den Webshop zu bekommen ist.

  • #25

    Claudia Siebert (Mittwoch, 12 Dezember 2018 20:26)



    ALLERGIE / Allergische Reaktionen/JUCKREIZ

    Ergebnis über die Testung vom Allergiekomplex „ Al “ über einen Zeitraum von 1 Jahr

    Nachdem der Allergiekomplex „Al“ von den Königskomplexen bei unseren Pferden super angeschlagen hat, konnten wir auch bald positive Effekte bei uns selbst feststellen.
    Wegen unserem Heuschnupfen, (bis auf unsere Tochter Sarah) also eine typische “Gräser und Pollen Allergie“, haben wir von Frau Trübenbach den Allergiekomplex „Al“ für Heimtiere dann auch für uns genutzt. (sie hat uns auch verraten, wie wir ihn auch zusätzlich als Nasentropfen nutzen können)
    Diesen Allergiekomplex nehmen wir, in der kritischen Zeit, zweimal täglich. Dadurch hört das Jucken der Augen auf, die Nasenschleimhaut beruhigt sich und der Niesreiz verschwindet. Es ist so beruhigend, endlich etwas auf homöopathischer Basis gefunden zu haben, was uns das ganze Jahr in Allergiezeiten hilft. Bisher mussten wir immer Tabletten nehmen. Inzwischen ist es so, dass die Pollen uns kaum noch was anhaben. Man könnte das als eine Art Desensibilisierung beschreiben. Mittlerweile haben wir während der Allergiezeit meistens keine oder nur noch sehr selten ein wenig allergische Anzeichen. Aber dann haben wir ja gleich das richtige Komplexmittel zur Hand.

    Bericht über die Testung vom Ekzemkomplex „ Ek “ von den Königskomplexen über einem Zeitraum von 1 Jahr

    Wir hatten bei unseren Pferden über den Sommer Bremsen- und Mückenstiche, aber wir wollten einfach keine Chemie mehr drauf tun.
    Hier half uns vorrangig der „Al“ Allergiekomplex von den Königskomplexen (Allergie/allergische Reaktion; vor allem Schwellungen) und der „Ek“ Ekzemkomplex (/ Ekzem; Juckreiz) von den Königskomplexen.
    Frau Trübenbach gab uns noch eine Empfehlung, welches wir uns dann in der Apotheke besorgten.
    Resultat:
    dauerhafte schmerzvolle Schwellungen durch diese kleinen Parasiten gehören bei unseren Pferden der Vergangenheit an! Auch bei Ekzemen leiden die Tiere ja oft unter Juckreiz und da wo sie sich Schrubbern können, tun sie es auch. Sowohl bei allergischen Reaktionen, als auch bei Ekzemen haben sich beide Königskomplexe bei unseren Tieren hervorragend bewährt.

    Wir können nur sagen, beide Komplexe sind in ihrer Wirkungen einzigartig und ihr Geld wert!

    Da bei meine Tochter Lena sich auch allergische Reaktionen zeigten (sehr große schmerzhafte Schwellungen, Juckreiz, manchmal Atemnot), hat sie diese Komplexe an sich auch gleich getestet. Wahnsinn! Schwellungen und Schmerz verschwinden sehr schnell, es bildet sich alles zurück und es bleibt nichts zurück. Auch hier kann man von einer Desensibilisierung sprechen. Es macht ihr nichts mehr aus, wenn die Mücken, Bienen, Wespen, Bremsen sie stechen. Die Schwellungen bleiben inzwischen aus. Ist das nicht Wahnsinn? Bei infizierten Mücken, Bremesen, Bienen ect. kann es auch schon einmal etwas länger dauern, bis die Schwellung sich zurück bildet. In der Regel geht es aber schnell.

    Vielen Dank Frau Trübenbach! Wir hoffen, dass Sie noch ganz viele Komplexe herstellen lassen. Sie helfen nicht nur den Tieren damit, sondern auch uns Menschen! DANKE

  • #24

    Heidi Scheurer (Sonntag, 09 Dezember 2018 22:43)

    ich bestellte den EN-Komplex für meine Katze Paula und mich.

    Ich habe Weichteilrheuma (Fibromyalgie) und ständige Schmerzen in den Knien, Handgelenken und Rücken. Meine Beine sind oben bis unten mit Orangenhaut befallen, was mich sehr belastet. Seit ich den EN-Komplex einnehme , bzw. einreibe, sind die Schmerzen viel besser geworden und ich braucht keine Schmerztabletten bzw. Schmerzspritzen mehr.

    Mein Mann hat Diabethes und dadurch schlimme Flecken (bläuliche Flecken –Blutergüsse) an Händen und Armen. Seit er den EN-Komplex anwendet, sind seine Blutergüsse verschwunden und er schwärmt von seiner Haut.
    Ebenso plagen ihn furchtbare Schmerzen im Kreuz-Steißbein, die er sich durch einen Sturz vor vielen Jahren zugezogen hat. Laut Orthopäde sei da nichts zu machen, da die Knochen sich an dieser Stelle verschoben haben. Wie mir mein Mann mitteilte und ich auch beobachten konnte, ist eine starke Verbesserung seiner Schmerzen (seit er den EN-Komplex & Creme anwendet) in sehr kurzen Zeit eingetreten.

    Vielen Dank für diesen wunderbaren Komplex in Form von Creme und innerlicher Einnahme.

    H. Scheurer

  • #23

    Janina W. Finnetrop (Freitag, 23 November 2018 23:41)

    Ich bestellte vor längerer Zeit den Ekzemkomplex „Ek“ für mein Pferd. Nachdem es nachdem es meinem Pferd wieder gut ging, kam ich auf die Idee, den Ekzemkomplex gegen meine Schuppenflechte einzusetzen.

    Hinter den Ohren hatte ich schlimme Stellen, die furchtbar juckten und sich nach dem Kratzen immer wieder entzündeten. Es war ein Teufelskreis! Außerdem war meine Kopfhaut befallen.
    Erst löste ich mir jeden Tag 10 Globuli auf und benetzte damit das Umfeld hinter den Ohren. Nach ein paar Tage heilten die Stellen komplett ab. Da der Kopf ebenso stark betroffen war, fing ich an die Globuli mehrmals am Tag unter die Zunge zu legen.

    Es dauerte garnicht lange und die Schuppenflechte ging zurück. Ich nehme den Komplex 1-2x die Woche weiterhin. Ich bin absolut begeistert!
    Demnächst leitet Frau Trübenbach die Impfnebenwirkungen aus, um weitere Blockaden bei meinem Pferd zu lösen .

    Ganz herzlichen Dank für alles!!!

  • #22

    Sven Sch. (Sonntag, 18 November 2018 13:36)

    Als erstes habe ich die Creme (EN-Vielseitigkeitscreme) an meinem Hund ausprobiert, der sich irgendwo sein Bein geprellt hatte und lahmte. Mit der Creme war das Problem schnell behoben! Wir brauchten nicht mal zum Tierarzt!

    Ich habe seit Jahren einen Bandscheibenvorfall rechts, der operiert wurde. Da die Bandscheibe rechts verkleinert wurde, nutzt sich die Bandscheibe links ab und verursacht Schmerzen, Druckschmerzen. Bisher half dagegen nur Massage und Voltaren. Durch die homöopathische Schmerzcreme habe ich mehrere Tage Schmerzfreiheit.

    Dann hatte ich vor Jahren einen Autounfall mit Schleudertrauma. Dadurch habe ich öfter Schmerzen vom letzten Halswirbel ausgehend hoch zu den Schläfen! Die Kopfschmerzen fühlen sich an wie Migräne und sind manchmal mit Übelkeit begleitet. Auch hierbei hat die Creme , die ich in den Nacken einmassiere, sehr gute Dienste geleistet!
    Ich bin jetzt schon gespannt, was der Komplex „EN“ innerlich bewirkt ! Endlich kein Schmerzmittel mehr nehmen!

    Tolle Erfindung!!! Vielleicht probiere ich als nächsten den Allergiekomplex aus! Bis jetzt hat mir noch nichts geholfen!

    Vielen Dank das wir den EN-Komplex in Form von einer Creme testen durften!

    Viele Grüße
    Sven

  • #21

    Claudia S. (Sonntag, 18 November 2018 10:03)

    Auch ich durfte auf eigenen Wunsch den neuen Komplex für mein Pferd testen und habe die Gelegenheit gleich genutzt, ihn an mir zu erproben, mit folgenden Ergebnis!!!

    Bedingt durch eine schwere Skoliose (Verkrümmung der Wirbelsäule) habe ich immer wieder starke schmerzhafte Muskelverspannungen im Schulter-, und Nackenbereich, vor allem rechts. Die Schmerz,- und Entzündungssalbe „EN- Vielseitigkeitskomplex“ die ebenfalls meinem Pferd sehr gut geholfen hat, lindert meine Schmerzen, ( ich nehme sie erst seit sehr kurzer Zeit) sodass der Muskel wieder entspannter arbeiten kann.
    Ich werde den Komplex weiter innerlich einnehmen und trage die Creme zusätzlich äußerlich auf. Ich bin jetzt schon begeistert über die spürbare Besserung und hoffe, das die Besserung sich weiter fortsetzt!!!

    Klasse, dass es die Creme ab Dezember 2018 zu kaufen gibt!
    Vielen Herzlichen Dank

  • #20

    Silke (Sonntag, 02 September 2018 17:03)

    Unser Schäferhund Ayres hat seit langer Zeit epileptische Anfälle, die sich inzwischen gehäuft haben. Die Intensität hatte zugenommen und die Dauer dieser Anfälle wurden immer länger, teilweise die ganze Nacht.
    Unser Hund hatte immer weniger Phasen, um sich zwischen den Anfällen zu erholen. Nach eingehender Beratung mit Frau Gelbhardt und Frau Trübenbach nahmen wir eine Impfausleitung vor. Diese liegt inzwischen mehr als 2 Monate zurück. Seitdem hat Ayres 2 Anfälle gehabt, die weder von der Dauer, noch von der Intensität an die epileptische. Anfälle in der Vergangenheit erinnerten.

    Wir werden die Ausleitung jetzt noch einmal wiederholen und dann sollten diese Anfälle der Vergangenheit angehören.
    Ein herzliches Dankeschön an das Team von den KÖNIGSKOMPLEXEN

    Silke und Ayres

  • #19

    Nina (Mittwoch, 01 August 2018 09:26)

    Mein Pferd hatte ein Ekzem und mit dem Königskomplex Nr. 6 habe ich das ganz schnell in den Griff bekommen!
    Nach dem Motto, was den Tieren hilft, kann auch mir helfen, habe ich den Versuch gestartet den Komplex Nr. 6 gegen Schuppenflechte einzusetzen. Als Salbe hinter den Ohren konnte ich zuschauen wie die Schuppenflechte verschwand! Und das nur durch äußere Anwendung! Innerlich werde ich das jetzt mit unterstützen. Ich bin total glücklich endlich etwas gefunden zu haben, ohne wieder auf Cortison zurück greifen zu müssen! Herzlichen Dank dem Team von den KÖNIGSKOMPLEXEN

  • #18

    Hannelore Brunner (Mittwoch, 20 Juni 2018 15:43)

    Meinem Kater Lukas hat das 2 Jahre lange Leben auf der Straße sehr zugesetzt Er hatte einen schlimmen Katzenschnupfen das TH und der zuständige TA haben Ihn dann mit Antibiotika vollgepumt ich hab Ihn dann mit nach Hause genommen und bin zum Glück an Frau Trübenbach gekommen Sie hat Ihm dann Globulis für sein Immunsystem .... zum Aufbauen gegeben Er Schnupft noch an und mal aber ich denke Er hat es geschafft Ihm geht es gut Er frisst gut und nochmal ein ganz großes Danke an Frau Trübenbach habe ja noch 4 Katzen und da ist es gut zu wissen ab wen man sich dann wenden kann selbst mir hat Frau Trübennach schon helfen können ich werde Die auch immer weiter empfehlen LG Frau Brunner und Lukas

  • #17

    Janina (Mittwoch, 20 Juni 2018 10:21)

    Vielen lieben Dank für die gute Betreuung meiner Islandstute.
    Sie hat leider Cushing und daraus resultierende Hufrehe. Dank der Hilfe von Daniela und Heike geht es ihr aber wieder gut. Sie steht ganz toll da, hat tolles Fell, eine gute Figur und ist total fit :)

    Ich kann die Komplexe nur weiterempfehlen.

  • #16

    Petra Linke (Mittwoch, 16 Mai 2018 14:34)

    Liebe Frau Trübenbach,
    der Immun- und Schleimhautkomplex hat meinem Wallach sehr weitergeholfen! Die Schlauchtasche ist längst nicht mehr so arg geschwollen. Darüber hinaus ist er wirklich top durch den Fellwechsel gekommen und hat deutlich weniger Anzeichen von Sommerekzem als im letzten Jahr.
    Ich freue mich sehr auf unsere weitere Zusammenarbeit. Vielen lieben Dank an Sie.

  • #15

    Manuela (Sonntag, 13 Mai 2018 16:16)

    Unser Islandwallach war wegen einer Kieferhöhlenvereiterung als Folge einer Druseerkrankung von tierärtzlicher Seite austherapiert. Die Trepanation der Kieferhöhle brachte nicht den gewünschten Erfolg und auch Antibiotikagaben waren leider nicht erfolgreich. Monatelang hatte unser Wallach Nasenausfluss, eitrig grün / gelb.
    Dank der Unterstützung von Frau Gelbhardt und Frau Trübenbach haben wir die Ursache allen Übels gefunden und mit Ihren Komplexen behandeln können. Zusätzlich haben wir die Fütterung umgestellt und nach einigen Wochen lief die Nase tatsächlich weniger.
    Heute hat Eirikur hat keinen Nasenausfluss mehr und auch bei Bewegung bzw. Belastung bleibt die Nase „rotzfrei“.
    Ich bin froh, dass wir ihm die Zeit gegeben haben für die Genesung, obwohl es zwischendurch Er kommt sehr gut durch den Fellwechsel und ist auch sonst sehr gut drauf und wir hoffen, dass der Zustand so bleibt.
    Gestern ist mein Mann ihn seit langem wieder einmal geritten und er hatte Spass.

    Vielen vielen Dank!

    >
    >
    > Auf diesem Wege schon einmal vielen Dank für Ihre kompetente Unterstützung

  • #14

    Siebert (Sonntag, 29 April 2018 08:14)

    Frau Trübenbach hat uns schon bei vielen Erkrankungen unserer Tiere erfolgreich geholfen, z.B Allergie Hund ( diesen Allergiekomplex nehmen wir auch und uns geht es hervorragend damit) , Sarkom Pferd, Hufrehe, Hufrollenentzündung, Verletzungen uvm.
    Meine Familie und ich können Frau Trübenbach mit ihrem einzigartigen Oberon-Analysegerät nur wärmstens empfehlen! Wenn wir Hilfe brauchen ist sie da!

  • #13

    Uwe Zerlach (Sonntag, 04 März 2018 09:41)

    Sehr geehrte Frau Trübenbach,
    Ich nutze die HP3 Globuli als Herpes Zoster Prophylaxe (2x täglich) bei mir, da ich nicht mehr alle paar Wochen Tabletten einnehmen möchte. Tatsächlich scheint es zu funktionieren, denn ich bin seit September Beschwerdefrei. Das ist für mich ein grosser Erfolg. Die ersten Globuli bekam ich von einer Bekannten aus Kassel, die sie von Frau Gelbhard wegen ähnlicher Beschwerden empfohlen bekommen hat.
    Viele Grüße
    Uwe Zerlach

  • #12

    Martina Vaupel (Mittwoch, 17 Januar 2018 12:15)

    Eine meiner Katzen hatte immer Allergie. Sie leckte sich das Fell an einer Stelle kahl und hatte mit Schnupfen zu kämpfen. Heike Trübenbach empfahl mir den Allergiekomplex, den ich mit Erfolg einsetzte.
    Ich selbst habe eine Frühjahrspollenallergie. Diese war in 2017 so schlimm, dass ich asthmatischen Husten bekam. Der Arzt verschrieb mir einen Inhalator und Allergietabletten, von denen ich jedoch immer unheimlich müde wurde. Dieses Jahr fing die Haselnussblüte bereits Anfang Januar an und prompt meldete sich der athmatische Husten und ich hatte extremen Stockschnupfen. Ich dachte mir, was der Katze hilft, kann mir auch helfen, ein Test war es allemal wert. Nach nur eine Woche hat sich der Husten verabschiedet und meine Nase ist wieder komplett frei. Ich werde den Komplex das Frühjahr über weiter nehmen. Ich habe davon keine lästigen Nebenwirkungen und vertrage den Komplex absolut prima.
    Ich kann die Königskomplexe nur empfehlen und Frau Trübenbach ist eine sehr kompetente Ansprechpartnerin.

  • #11

    DOSSINGER da Silva (Mittwoch, 22 November 2017 13:41)

    Sehr kompetent.

  • #10

    Alyssa (Montag, 13 November 2017 20:36)



    Ich war vor geraumer Zeit wegen meiner Stute „Daileen“ bei Heike Trübenbach mit einer Fell,- und Speichelprobe.

    Sie fand heraus, dass das Kopfschlagen meiner Stute wahrscheinlich mit einer Allergie zusammen hängt. Ebenso sah sie, das mit dem Herzmuskel meines Pferdes etwas nicht stimmt.

    Ich nahm den Allergiekomplex mit und konnte bei regelmäßiger Einnahme eine Verbesserung des Kopfschlagens feststellen!

    Jetzt war die Tierärztin da und ich erzählte ihr den Verdacht auf Allergie, den sie mir anhand der Blutwerte bestätigen konnte! Die Werte sprachen für einen Allergie meines Pferdes und so erzählte ich je auch, das die Oberonanalyse eine Unregelmässigkeit des Herzmuskels festgestellt hatte. Sie überprüfte es daraufhin und konnte mir bestätigen, das der Eine Herzmuskel nicht so arbeitete wie der Andere!

    Ich hätte nie gedacht, dass eine Speichel-, und Fellprobe ein so übereinstimmendes Ergebnis mit einer tierärztlichen Untersuchung bringen würde!

    Jetzt sind auch die letzten Zweifel an einer *nicht* schulmedizinischen technischen Untersuchung ausgeräumt! Es funktioniert !!!

  • #9

    Nicole Seele (Donnerstag, 05 Oktober 2017 13:55)

    Ich kenne Frau Trübenbach schon seit über 10 Jahren und kann sie als Tierheilpraktikern absolut empfehlen. Sie ist eine ganz tolle Frau, der ich zu 100% vertraue, ihr Fach versteht, sehr engagiert ist. Frau Trübenbach hat unseren Tieren schon sehr oft geholfen. DANKE.

  • #8

    Judith Behnisch (Donnerstag, 05 Oktober 2017 11:38)

    Liebe Frau Trübenbach,

    Unsere Katze hatte starke Gelenkprobleme und sie mochte keine Treppen mehr hoch laufen.
    Wir durften den Entzündungskomplex vor geraumer Zeit auf unseren Wunsch hin bei der Katze ausprobieren!

    Es dauerte wirklich nicht lange und sie lief wieder die Treppen hoch und runter!
    Da sie nicht mehr die Jüngste ist, werden wir den Komplex wohl in Zukunft öfter mal geben müssen, aber vielleicht bleibt es ja auch so, wer weiß?!

    Aber eines muss ich jetzt bei der Gelegenheit noch erzählen!
    Mich quält von Zeit zu Zeit mein Ischias. Ich habe Schmerzen vom Steißbein ausstrahlend ins rechte Bein mit Taubbheitsgefühl. Diese Schmerzen wünsche ich keinem! Da ich ja weiß, das die Inhaltsstoffe für das Tier auch dem Menschen helfen können, habe ich den Versuch, ob der Komplex auch mir hilft, in Eigenverantwortung an mir ausprobiert!

    Nach 2 Tagen brauchte ich keine Schmerztabletten mehr!
    Echt Wahnsinn!

    Ich freu mich jetzt schon, wenn der Komplex auf dem Markt ist!!!

  • #7

    jb (Samstag, 23 September 2017 15:52)

    Liebe Frau trübenbach
    vielen Dank für Ihre kompetente Hilfe sie haben uns sehr geholfen jederzeit wieder

  • #6

    Pfeffer (Samstag, 23 September 2017 14:05)

    Super Komplexe. Vielen lieben Dank. Meinen Tieren geht es dadurch wieder viel besser. Kann ich nur weiter empfehlen. Lg

  • #5

    Claudia Koppe (Samstag, 19 August 2017 13:06)

    Liebe Heike. Nachdem die Tierärztin zur operativen Entfernung der Analdrüsen meiner Hündin geraten hat, Hast du das mit deinen Klomplexmitteln verhindert. Vielen lieben Dank für deine Hilfe. LG Claudia Koppe

  • #4

    Miriam Walliser (Freitag, 30 September 2016 13:28)

    Ich kenne Heike Trübenbach und Daniela Gelbhardt schon ein paar Jahre und beide Tierheilpraktikerinnnen haben meinen Pferden und meiner sehr kranken Katze sehr engagiert und fachgerecht geholfen.
    Seit ich sie kenne, empfehle ich sie weiter. Die Beratungsgespräche sind überlegt und sehr ausführlich.
    Das Oberonverfahren sagt detailliert aus, was genau nicht stimmt und so kann man exakt
    behandeln. Nun kommen auch noch die "Königskomplexe" dazu, die die Heilungschancen weiter erhöhen und die Therapie erleichtern. Ich traue den beiden Tierheilpraktikerinnen viel zu und vertraue sehr auf ihre Diagnosen und den besonderen homöopathischen Mitteln.

  • #3

    Nadine Rohrbach (Montag, 19 September 2016 21:19)

    Ich habe eine Analyse mit dem Oberongerät für meine Hündin machen lassen und sie anschließend mit den "Königskomplexen" behandelt.

    Ich bin absolut überzeugt von dem Können von Frau Trübenbach und ihrer Kollegin Frau Gelbhardt und der tollen Wirkung der Komplexe.
    Ich kann dieses Duo nur empfehlen und jedem zur Oberonanalyse nur raten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Nadine Rohrbach

  • #2

    b. krohn (Sonntag, 21 August 2016 14:57)

    Hallo Frau Trübenbach, hallo Frau Gelbhardt,

    Ich möchte mich noch einmal bei Ihnen bedanken, das Sie mir in der Not so sehr geholfen haben.

    Meine Meerschweinchenzucht war von einer Epidemie heim gesucht worden.
    Eins nach dem Anderen starb mir unter den Händen weg.
    Dank Ihrer Oberonscannung und entsprechenden Komplexen, die ich bei Ihnen käuflich erwerben konnte, konnten die restlichen Zucht,- und Jungschweinchen alle gerettet werden.

    Vielen vielen Dank. Ich bin froh, das es Sie beide gibt.

    Ihre Bärbel Krohn

  • #1

    Birgit Urban (Mittwoch, 02 März 2016 13:28)

    Liebe Heike !
    Du hast uns schon so oft geholfen, damit es unseren Tieren besser geht und nun wünsche ich dir viel Erfolg mit deiner neuen HP !
    LG Birgit