Oberon Diagnostiksystem

WER DIE URSACHE KENNT, KANN SCHNELLER HANDELN

 

 

STAND 2016

Gesundheit ruht auf dem Fundament verschiedener Säulen wie Entgiftung, Ernährung, Bewegung, aber auch Entspannung. Wenn eine dieser Säulen gestört ist, kann es zu Behinderungen der Körperfunktionen kommen. Mit dem Oberon  System können Sie Störungen schon frühzeitig erkennen.

Umfangreicher organischer Check – berührungslos – selektiv oder übergreifend – unmittelbar. Oberon ® untersucht energetisch den funktionalen Systemzustand des gesamten Organismus und kann alle organischen Strukturen bis zur Molekularebene in einem 3-dimensionalen Screening darstellungsfähig machen. Zellkommunikation in bioenergetischer Harmonie bedeutet Gesundheit. Gestörte Zellabläufe können also der Beginn krankhafter Veränderungen sein.

Das Oberon ® System wurde entwickelt zur

  • Erfassung der Schwingungsstrukturen des Körpers und kann den Status mit dem Optimum vergleichen, Sitz und Intensität von Störungen identifizieren und lokalisieren sowie den Zustand des Körpers graphisch darstellen und ihn dabei beurteilen.
  • Signalisierung von Abweichungen von der Normalität bis in die tiefste Ultrastruktur (DNA-Ebene) der Gewebe
  • Identifizierung von Belastungen und Störfaktoren durch Umwelt, Allergene, Streß, Strahlungen, Bakterien, Parasiten, Gifte, Blockaden, Nahrungsmittel oder Mangelerscheinungen
  • Harmonisierung von Energien und Schwingungen des Körpers. Dabei kann das Oberon ® System selbst geeignete Korrekturmaßnahmen vorschlagen.
  • Abschätzung von Therapiewirkung – als Prognose und bei der Nachpüfung. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse können geeignete Maßnahmen ausgetestet und gezielte Programme erarbeitet werden. Der Anwender kann deren Wirksamkeit und Verträglichkeit abgleichen sowie z.B. die von Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmitteln, Homöopathika, Medikamenten, Heilsteinen, Lebensumstellungen oder sonstigen Maßnahmen.
  • Abschätzung von Regenerationsfortschritt. Der Anwender kann Veränderungen im Körper des Klienten in Prozentwerten dokumentieren und vergleichen – von Scan zu Nachscan, von Maßnahme zu Maßnahme in einer Verlaufskontrolle.

Einsatz der Oberon ® Analysen

  • zur Unterstützung einer medizinischen Behandlung
  • zur Verifizierung und Lokalisierung von Beschwerden
  • zur Früherkennung
  • zur Ursachenforschung
  • zur allgemeinen Zustandsanalyse
  • zur gezielten Stoffwechseloptimierung
  • zur stichhaltigen Ernährungsberatung
  • im Rahmen der Prävention

Das Oberonsystem 4021 ist nach Klasse IIa der MPG zugelassen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die hier vorgestellten Methoden und Systeme, so wie auch ihre Wirkungen in der klassischen Schulmedizin bisher weder wissenschaftlich anerkannt, noch als bewiesen gelten.

 

Es erfolgt durch das System keine unmittelbare Identifizierung von Belastungen und Störfaktoren durch Umwelt, Allergene, Streß, Strahlungen, Gifte, Blockaden, Nahrungsmittel oder Mangelerscheinungen.

Durch eine kurze Belastung/Reizung des Menschen mit den vorgenannten Stressoren (in Form eines Frequenzmusters) wird die Reaktion darauf erfasst und ausgewertet. Über diese Analyse kann nur mit einer entsprechenden Wahrscheinlichkeit geschlossen werden, ob diese Belastung relevant ist.